Direkt zum Inhalt

Spezielle Angebote

Digitale Grundbildung, EDV-Service und Notebooks 

Bereits ab der ersten Klasse AHS ist es selbstverständlich mit Notebooks an der Schule zu arbeiten. Sie sind Arbeitsmittel wie das Schulbuch oder ein Zirkel.  
Im Rahmen des 8-Punkte-Plans der Bundesregierung werden bereits die ersten und zweiten Klassen mit Notebooks ausgestattet (25% Selbstbehalt).  
Die Oberstufenklassen werden seit längerer Zeit als Notebookklassen geführt. 
EDV-Services wie schulweites WLAN, Scan- und Druckservices, Office365 mit 1TB Speicherplatz, ein kostenloses Windows sowie Leihgeräte, sollte einmal das eigene digitale Endgerät streiken, stehen unseren SchülerInnen zur Verfügung. 

FIPS-Projekt 

Das FIPS-Projekt an der AHS der Kreuzschwestern (ECULINGUA) ist die Fortsetzung des FIP-Projekts an der Volksschule. Im FIP-Projekt wird schon ab der 1. Schulstufe neben Deutsch auch Französisch als Arbeitssprache integriert im Unterricht verwendet, dies wird in der AHS weitergeführt. 

Move & Groove 

Dieser Unterricht hat das Erleben und Erkennen der Wechselbeziehung von Musik und Bewegung zum Ziel. Die Erfahrungen mit Musik und Bewegung dienen der Persönlichkeitsbildung im motorischen, sozialen, emotionalen und kognitiven Bereich. Von den vier Turnstunden wird in dieser Projektklasse eine als Rhythmikstunde geführt. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Schulung der Bewegung, des Rhythmikgefühls und der Motorik. Im Mittelpunkt stehen Schrittkombinationen und Motiverarbeitung zur Musik, die schließlich zu einer Choreographie führen.  
Dieses Projekt wird in der zweiten Klasse fortgeführt. 

Begabtenförderung

Die allgemeine Annahme, dass sich besonders Begabte schon durchsetzen werden, ist eine häufige Fehlannahme. Hoch begabte Kinder benötigen, wie andere Kinder auch, günstige Entwicklungsbedingungen, um ihr Begabungspotential in Leistungen umsetzen zu können: Zur Förderung soll das Elternhaus beitragen, aber auch unsere Schule. So bieten wir zahlreiche Möglichkeiten der Förderung. Sie reichen von einer Anreicherung der Lernumwelt (Enrichment) bis hin zum Überspringen von Jahrgangsklassen (Akzeleration).  
Als schulische Spezialangebote sind Interessens- und Begabtenförderungen, Talentförderkurse, Wettbewerbe und Olympiaden, Drehtürmodelle, Diagnose und Beratung (Schulpsychologie) zu sehen.

Physikwerkstatt 

Der schulautonome Pflichtgegenstand "Physikwerkstatt" findet im SOWI-RG in der 4. Klasse 14-tägig zweistündig statt und wird von 2 Lehrkräften (eine Lehrkraft aus Physik und die andere aus Technischem Werken) im Teamteaching unterrichtet. Ziel ist das angewandte Lernen, das BE-Greifen beim Bauen konkreter Produkte, die physikalisches Wissen voraussetzen in Themenbereichen wie: Fliegen, Akustik, Optik, usw.  

Image

Laborübungen 

Im schulautonomen Gegenstand "Laborübungen" wird in der 4. Klasse SOWI-RG 14-tägig 2 Stunden im Chemielabor experimentiert. 
Das praktische Arbeiten soll motivierend wirken und das Interesse für Chemie steigern. 
Es werden Stoffe aus der Erfahrungswelt der Schüler/innen untersucht und dabei Erkenntnisse über Zusammensetzung und Eigenschaften dieser Produkte gewonnen: Versuchsdurchführung, Beobachten und Auswerten erfolgen in Partnerarbeit. Dies fördert die Team- und Kommunikationsfähigkeit. 

Praktika 

Im schulautonomen Pflichtgegenstand Soziale Orientierung des SOWIRG der Kreuzschwesternschule absolvieren die SchülerInnen der 6. Klassen neben einem wirtschaftlichen auch ein dreitägiges soziales Praktikum. 
In der 7. Klasse findet ein weiteres Praktikum statt, das eine Woche umfasst.  
Die SchülerInnen werden im Rahmen des Unterrichts auf die Praktika vorbereitet und begleitet. Sie lernen ihre praktischen Erfahrungen schriftlich und mündlich zu reflektieren.  
Durch die Praktika werden ein intensiver Bezug zur Lebenswirklichkeit (Arbeit, Beruf, Wirtschaft) hergestellt und Orientierungshilfen zur Lebensgestaltung und Berufswahl geboten. Ziel ist eine Sensibilisierung der SchülerInnen für die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf (Altenpflege, Sozialarbeit, Behindertenarbeit, psychosoziale Dienstleistungen, etc.) sowie für das Einsatzgebiet der Kinder- und Jugendbetreuung. 

Soziale Orientierung 

Du möchtest ausprobieren, ob ein Sozialberuf zu dir passt und gut gerüstet sein, wenn du ganz plötzlich Erste Hilfe leisten sollst oder ein kranker Angehöriger deine Unterstützung braucht? Dieses Fach hilft dir auch, manche Unsicherheit im Kontakt mit Menschen, die dir aus irgendeinem Grund "fremd" und "anders" erscheinen, abzubauen und du lernst soziale Einrichtungen im Rahmen von Praktika (siehe oben) kennen. 

Sprachzertifikate:  „Sprache Plus" - Sprachliche Zusatzqualifikationen 

In Englisch bereiten wir auf die Ablegung des First Certificate im Rahmen des Common European Framework of Reference for Languages bzw. des Cambridge Certificate of Advanced English vor. Diese international anerkannten Prüfungen werden am WIFI abgelegt und stellen interessante Zusatzqualifikationen dar. 
SchülerInnen der 7. Klassen SOWI-RG haben außerdem die Möglichkeit, zu den Cambridge Prüfungen aus Business English (BEC) anzutreten. 
In Französisch werden unsere SchülerInnen auf das internationale Diplom DELF vorbereitet. 
In Spanisch können interessierte SchülerInnen, die den Wahlpflichtgegenstand Spanisch besuchen, das DELE (Diplomas de Espan(ol como Lengua Extranjera) Zertifikat erwerben. 

Unternehmerführerschein 

Der Unternehmerführerschein ist ein offiziell anerkanntes Zertifikat für den Nachweis von grundlegendem betriebs- und volkswirtschaftlichem Wissen. 
Ziel des Unternehmerführerscheins ist es, als Zusatzqualifikation bei der Jobsuche zu unterstützen und den Weg in die Selbstständigkeit zu ermöglichen. Der Unternehmerführerschein wird in Österreich in vier Modulen vermittelt und auch auf den kaufmännischen Teil der Unternehmerprüfung angerechnet. 

Weitere Angebote:  

  • Vorbereitungskurse für Sprachwettbewerbe  
  • Unternehmerführerschein 
  • Verkehrserziehung (1. Klasse: praktisches Radfahrtraining, 2. Klasse: Radfahr-Perfektionsprüfung) 
  • Tastaturschreiben am PC: „10-Finger-System“ 
  • ECDL – „Computerführerschein“ 
  • Schulorchester 
  • Technik des wissenschaftlichen Arbeitens 
  • Erste Hilfe (gültig für den Führerschein) 
  • Säuglingspflege 
  • Aus- und Weiterbildung zum/zur Peer-Mediator/in 
  • Sport-Angebote: Ballspiele, Volleyball, Selbstverteidigung 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu